Wie sinnvoll und/oder notwendig sind Accelerated Mobile Pages (AMP)?

Accelerated Mobile Pages (AMP) sind speziell für mobile Geräte erstellte Webseiten. Basis ist ein speziell für die Erstellung von Webseiten für mobile Endgeräte entwickeltes Derivat von HTML. Das Open Source Projekt wurde unter Federführung von Google herausgebracht.

In diversen Artikeln habe ich Zahlen zu AMP gefunden, da wird von 10-40 mal schnelleres Laden gesprochen.

Geschwindigkeitsunterschiede?

Und ja meine AMP-Version wird in 0.79 Sekunden geladen!
Aber die nicht AMP-Version schafft es laut PageSpeed in 0.347 Sekunden.

Das wundert mich nicht! Ich habe nämlich eine Webseite zum Testen verwendet, die ich selbst gecodet habe. Auf dieser Webseite habe ich bereits bei der Erstellung bewußt auf diverse JS-Frameworks, wie Bootstrap, JQuery und Co. verzichtet.

Responsive Webdesign mit Bootstrap ist nämlich alles andere als schnell! Die einfache Umsetzung von Responsive Webdesign hat ihren Preis. Es wird eine Menge Ballast geladen. Dies wirkt sich selbstverständlich auf die Seitenladezeit negativ aus.

Beim Thema „Responsive Webdesign“ wird zu gern vergessen, dass Text schon immer „responsive“ darstellbar war. Ganz ohne JavaScript und Framworks und auch ganz ohne CSS und ineinandergeschachtelte html-Elemente bricht Text passend zur Größe des Bildschirmes um.

flexibler Design-Ansatz

Das starre Design, wie es in Druckmedien eingesetzt wird, ist für Webseiten ungeeignet.
Das Problem liegt meist nicht bei den Webentwicklern, sondern den Auftraggebern. Nicht selten habe ich davon gehört, dass sich Auftraggeber beschwert haben, weil die Webseite nicht Pixelgenau dem Entwurf in Word entsprochen hat. Aber das ist ein anderes Thema.

Browser-Cache und Google-Cache

Während der erste Aufruf einer Webseite immer etwas länger dauert, wird beim nächsten Besuch die Ladezeit kürzer. Die Ursache dafür liegt im Browser-Caching. Der Browser lädt die Inhalte beim ersten Laden in einen temporären Ordner und kann somit beim erneuten Aufruf der Seite die Inhalte schneller darstellen.

AMP-Seiten werden von Google gecached. Dadurch kann insbesondere bei der Verwendung von Fotos, Videos und Animationen Ladezeit gespart werden und das nicht erst beim erneuten Laden.

Schreibe einen Kommentar